top of page

FAQ

  • Wie viele Sitzungen brauche ich?
    Das kommt darauf an und entscheiden nur sie, denn dies ist genauso individuell wie das Thema selbst, welches mitgebracht wird. Es ist nicht selten, dass ein Problem, welches am Anfang schwierig erscheint, schon mit einer einzigen Sitzung gelöst werden kann. Wichtig zu wissen ist, das Auftragsverhältnis kann jederzeit unterbrochen bzw. beendet werden. Entweder durch Zielerreichung oder auch durch andere Belange, die eine Unterbrechung bzw. Beendigung nötig macht.
  • Finden Sitzungen auch online statt?
    Ja, ich biete auch grundsätzlich Online-Sitzungen als Video-Call (z.B. Skype) an, denn Online-Sitzungen sind insbesondere bei kurzfristigem Bedarf eine wunderbare Alternative oder Ergänzung zur Begleitung in der Praxis.
  • Was macht ein psychologischer Berater und systemischer Coach (nicht)?
    Beratung & Coaching ist keine Heilbehandlung! Ein psychologischer Berater / systemischer Coach ist kein approbierter Mediziner und agiert außerhalb der Heilkunde. Ein psychologischer Berater / systemischer Coach unterstützt Menschen vielmehr im Rahmen professioneller Beratung und Betreuung, bei belastenden oder schwer zu bewältigende Situationen. Im Gegensatz zur Psychotherapie, die eine Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen im Krankheitswert darstellt, geht es bei der psychologischen Beratung um Hilfestellung für psychisch gesunde Menschen mit konkreten Lebensproblemen und/oder um Erarbeitung von Strategien zum Erhalt psychischer Gesundheit. ​ Psychologische Beratung und/oder systemisches Coaching ist KEINE HEILKUNDE. Es finden also keine Diagnosen statt, es werden keine Heilungen versprochen, es finden keine Krankschreibungen statt, es werden keine Medikamente verschrieben. Menschen mit psychischen Störungen (die einer Behandlung bedürfen) können im Rahmen der psychologischer Beratung und dem systemischen Coaching unterstützend - zur Behandlung durch einen Psychologen / Psychotherapeuten / Psychiater - begleitet werden. Individuelle Fragen hierzu beantworten wir gerne auch im persönlichen Gespräch.
  • Die Kosten
    einer Erstberatung (Dauer 30 Minuten): 0 EUR - Einzelgespräch einer Beratung/eines Coaching (Dauer 50 Minuten): 75 EUR - Einzelgespräch einer Mediation (Dauer 90 Minuten): 135 EUR einer Supervision (Dauer 90 Minuten): 216 EUR - Fall-/Team-Supervision * inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer ** weitere Kosten entstehen bei Aufwendungen, welche z.B. durch An-/Abreise bei Hausbesuchen entstehen. WICHTIG: Unabhängig der Dienstleistung, werden die zu erwartenden Kosten im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung bzw. Auftragsklärung klar kommuniziert und schriftlich vereinbart.
  • Die Kostenübernahme
    einer psychologischen Beratung als Gesprächstherapie für Erwachsene gilt in Deutschland als wissenschaftlich anerkannte Methode. Allerdings ist sie bisher noch nicht als erstattungsfähig eingestuft worden und kann daher nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Viele private Krankenkassen übernehmen die Kosten für dieses Verfahren. Es empfiehlt sich daher eine solche Übernahme zu beantragen. Liegt keine Kostenübernahme vor, verbleibt die Zahlungspflicht beim Vertragspartner (m/w/d). Diese Ausgaben im Rahmen der Steuererklärung mindernd geltend zu machen empfiehlt sich. eines systemischen Coaching (z.B. für Arbeitslose / Wiedereinsteiger / Quereinsteiger für ein Jobcoaching) findet im Einzelfall auch die Bundesagentur für Arbeit / Arge in Form eines Bildungsgutscheines statt. Es empfiehlt sich daher eine solche Übernahme zu beantragen. Liegt keine Kostenübernahme vor, verbleibt die Zahlungspflicht beim Vertragspartner (m/w/d). Diese Ausgaben im Rahmen der Steuererklärung mindernd geltend zu machen empfiehlt sich. einer Mediation durch eine Rechtsschutzversicherung ist gängige Praxis Weshalb ich empfehle vorab eine solche Übernahme Prüfen und schriftlich zusichern zu lassen. Liegt keine Kostenübernahme vor, müssen die Streitenden die Kosten für die Mediation selbst tragen. Dabei übernimmt jeder Beteiligte den gleichen Anteil. Handelt es sich zum Beispiel um zwei Konfliktparteien, übernimmt jede Partei 50 Prozent der Kosten für den Mediator. Diese Ausgaben im Rahmen der Steuererklärung mindernd geltend zu machen empfiehlt sich. einer Supervision durch Krankenkassen, soziale Träger etc. findet nicht statt. Diese Ausgaben im Rahmen der Steuererklärung mindernd geltend zu machen empfiehlt sich.
  • Wie kann ich bezahlen?
    die gebuchte Dienstleistung wird auf Grundlage eines vorab geschlossenen Vertrages unmittelbar nach erbrachter Leistung durch Rechnungsstellung sofort zur Zahlung fällig. Zur Auswahl steht hier die Kreditkartenzahlung Lastschrift (in Form von Kartenzahlung) Überweisung (nur gewerbliche Kunden und bei entsprechender Bonität)
  • Gibt es eine Garantie auf Erfolg?
    Losgelöst davon ob es sich um die psychologische Beratung, das systemische Coaching, die Mediation oder die Supervision handelt, NEIN gibt es nicht. Wenn auch die Erfolgsquote hoch ist, eine Garantie auf Erfolg wäre höchst unseriös. Garantiert wird: Sie stehen im Mittelpunkt Sie haben die volle Aufmerksamkeit Sie erhalten die bestmögliche Unterstützung Sie entscheiden wohin die Reise geht und wie lange diese dauert, wir begleiten Sie hierbei.
  • Besteht Schweigepflicht?
    Die Vertraulichkeit und damit verbunden auch die postmortale Schweigepflicht gegenüber Dritten versteht sich von selbst und wird versichert. Völlig losgelöst welche der gebotenen Dienstleistung in Anspruch und/oder ob es sich hierbei um ein Auftragsverhältnis privater oder gewerblicher Natur handelt.
bottom of page