top of page

... die Supervision

Supervision

... bedeutet so viel wie „von oben betrachten.“ Unter Anleitung eines Supervisors, der den „Blick von außen“ mitbringt, wird das eigene berufliche Handeln reflektiert. Es wird nicht mit Handlungsanweisungen gearbeitet, der Supervisor gibt keine Lösungen vor. Supervision ist keine Schulung und auch keine Therapie.

 

Supervision findet statt als Einzelsupervision, Teamsupervision,  Fallsupervision in der Gruppe sowie Reflexion von Praxisfällen bzw. Arbeitsbeziehungen und beleuchtet vielmehr ein Problem aus verschiedenen Blickwinkeln. Supervision zielt darauf ab, durch ein vertieftes Verständnis des eigenen beruflichen Tuns Handlungsspielräume zu erweitern. Supervision trägt dazu bei, sich in schwierigen beruflichen Situationen angemessener und ressourcen-schonender zu verhalten.

Supervision ist in der Regel als Prozess angelegt, um nachhaltige Entwicklungsprozesse zu ermöglichen

Die Inanspruchnahme

der Supervision bietet sich Beispielsweise an:

  • Wenn sich ein Team neu zusammenfindet oder sich die Zusammensetzung des Teams verändert.

  • Wenn es in einem Team Konflikte gibt.

  • Wenn Mitarbeiter großen psychischen Belastungen ausgesetzt sind.

  • Wenn Mitarbeiter in eine Führungsposition wechseln.

  • Wenn Führungserfahrung durch kollegialen Austausch innerhalb der Organisation weitergegeben werden soll.

  • Wenn Mitarbeiter sich beruflich verändern und seine Ziele klären möchten.

Themen der Supervision

mögliche Themen einer Supervision sind:
 

  • Klärung der eigenen beruflichen Rolle und Ziele

  • Stärkung der Leitungskompetenz

  • Verbesserung der Zusammenarbeit

  • Optimierung von Arbeitsabläufen

  • Bewältigung von Veränderungsprozessen

  • Bearbeitung von Konflikten

  • Optimierung der Work-Life-Balance

  • Burn out-Prävention

Formate von Supervision

LEITUNGSSUPERVISION UND COACHING

Leitungssupervision und Coaching für Führungskräfte kann als Einzelcoaching, aber auch in einer Gruppe von Leitungen verschiedener Abteilungen oder Organisationen stattfinden. Im Zentrum steht dabei die eigene Führungsrolle. Die Reflexion des eigenen Führungshandelns im Spannungsfeld von Person und Aufgabe und die Interaktion mit den Mitarbeitern sind ebenso wie eine angemessene Verortung in der Organisation und die individuelle Work-Life Balance Themen in der Leitungsupervision.

TEAMSUPERVISION

In der Teamsupervision arbeitet die Supervisorin mit Teams an der Gestaltung ihrer Kontakte und Beziehungen zu Klienten und Kunden (Fallarbeit) oder aber an der Dynamik der Arbeitsbeziehungen der MitarbeiterInnen im Team. Hier sind Ziele, Strukturen und Abläufe im Team aber auch die Frage nach Einfluss und Autorität und der Blick auf mögliche Probleme in der Kooperation und Kommunikation im Team von Bedeutung.

FALLSUPERVISION

An der Fallsupervision in der Gruppe können Teilnehmer aus ähnlichen, aber auch aus ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern, Abteilungen und Organisationen teilnehmen. Gegenstand der Supervision sind Erfahrungen und Fragestellungen, die die Teilnehmer aus ihrem jeweiligen beruflichen Alltag mitbringen. Das können Fragen der Leitungsrolle, der Team- und Organisationsdynamik, aber auch der Beziehungen zu Kunden und Klienten sein. Im Unterschied zur Einzelsupervision bietet die Gruppensupervision die Chance, die in der Supervisionsgruppe wirksame Dynamik für den gemeinsamen Lernprozess und das Verständnis der beruflichen Fragestellungen zu nutzen. 

Dauer und Kosten einer Supervision

Der zeitliche Rahmen einer Systemischen Teamsupervision / Gruppensupervision / Projektsupervision umfasst meistens eine Dauer von 120 Minuten (je nach Gruppengröße). Gerne können auch ganze Teamtage als Supervisionseinheit genutzt werden.

 

Die Supervisionssitzungen können (abhängig der Gruppengröße) in meinen Praxisräumen oder auch in Ihrem Unternehmen erfolgen.

Die Kosten für eine Teamsupervision / Gruppensupervision / Projektsupervision / Leitungssupervision orientieren sich an der Gruppengröße und an dem von Ihnen gewünschten (zeitlichen) Rahmen. Der Stundensatz beträgt 216,- Euro. Tagessätze bzw. individuelle Nachlässe werden gesondert vereinbart.

Das telefonische Erstgespräch zur Information über das Verfahren einer Supervision und zur Abklärung der nächsten Schritte dauert bis zu 30 Minuten und ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie:

* inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer

** weitere Kosten entstehen bei Aufwendungen, welche z.B. durch An-/Abreise bei Hausbesuchen entstehen.

 

WICHTIG: Unabhängig der Dienstleistung, werden die zu erwartenden Kosten im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung bzw. Auftragsklärung klar kommuniziert und schriftlich vereinbart.

bottom of page